Leitartikel

Fastnachtsumzug in St. Ingbert

Bei Sonnenschein und 15 Grad kamen ca. 35.000 Besucher, um den St. Ingberter Fastnachtsumzug zu sehen. Auch Verkehrsminister Anke Rehlinger, Minister für Umwelt- und Verbraucherschutz Reinhold Jost, Dunja Sauer (alle SPD) und auch Oberbürgermeister Wagner waren dabei. Nach dem Ende des Zugs ging die Party noch bis spät in die Nacht in den Kneipen weiter.

Rathaussturm bei bestem Wetter

Seit letztem Jahr findet der Rathaussturm um 16:11 Uhr statt. So konnten mehrere Hunderte Zuschauer den Sturm live mitverfolgen. Mehrere Garden rannten nach einem Wortgefecht mit Oberbürgermeister Hans Wagner das Rathaus und nahmen ihn gefangen. Unter dem Jubel der Anwesenden Zuschauer wurde er danach in die Stadthalle geführt, wo die Menge weiterfeierte. https://youtu.be/IOjA8aDIvoc

Weiterlesen…

Top Nachrichten

Was für ein (theater)Spaß!

Verlieren wir uns in der virtuellen Welt? Gerade für Kinder und Jugendliche ist die Gefahr groß, dass sie die Wirklichkeit nur noch vom Bildschirm her kennen. Um das zu vermeiden, gibt es in St. Ingbert auch 2017 wieder den „Theaterspaß für Kinder“. Sechs Mal können dort echte Schauspieler auf der Bühne der Stadthalle bewundert werden.

[weiterlesen …]

Neubebauung am alten Stadtbad: Arbeiten beginnen in Kürze

In den nächsten Tagen gehen die vorbereitenden Arbeiten zur Neubebauung des früheren Stadtbad-Geländes los. Der Investor, der dort ein Hotel und eine Senioreneinrichtung bauen wird, vergibt die ersten Aufträge. Es dauerte eine Zeitlang, bis für das Gelände am Rand des Stadtparks Baurecht hergestellt war. Komplex wird das Bauvorhaben, und sorgfältige Vorbereitung ist notwendig.

St. Ingberter IT-Unternehmen erneut zweitbester Arbeitgeber Deutschlands

Wer wünscht sich das nicht? Zufriedenheit im Job. Bei dem Unternehmen abat+ in St. Ingbert finden Mitarbeiter dafür beste Bedingungen vor. abat+ ist eine Tochtergesellschaft des IT-Dienstleisters abat mit Hauptsitz in Bremen. Das Unternehmen wurde von der Universität St. Gallen nun zum fünften Mal in Folge als einer der besten „Top Job“-Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. abat

[weiterlesen …]

Ferienprogramme 2017

Die Stadt St. Ingbert bietet in Kooperation mit dem Kreisjugendamt des Saarpfalz-Kreises in der zweiten Osterferienwoche vom 18. bis 21. April 2017 und in den beiden letzten Sommerferienwochen vom 31. Juli bis 04. August 2017 und vom 07. bis 11. August 2017 drei Ferienprogramme für Schulkinder von 6 bis 13 Jahren an.

Hasseler Narren feiern in der Eisenberghalle

Das Programm der Hasseler Kappensitzung am 18. Februar ist vollgepackt mit Neuigkeiten: statt langen Büttenreden gibt es dieses Jahr ein kurzweiliges Programm mit vielen Aufführungen. Zu Gast sind Felix Schäck aber auch der „Fidelius“ mit seinem unterhaltsamen Programm. Aber auch der Sitzungspräsident Rudi Anstadt hat wie im letzten Jahr schon seinen großen Auftritt im Gepäck.

Fastnacht bei der AWO

Pünktlich um 15 Uhr fuhr das Narrenschiff der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein St. Ingbert e.V. in der Stadthalle St. Ingbert ein. Gestärkt mit einer Hausmacherplatte erlebten die Senioren ein buntes Programm. Nach der Begrüßung der Gäste von Andreas Theis vom MGV Frohsinn, wurde in bewährter Weise von ihm das Programm moderiert. Herr Marcel Dubois, Landesvorsitzender der AWO

[weiterlesen …]

WSSI trifft sich

Der nächste WSSI-Stammtisch findet am 14. Februar im Gasthaus Donauschenke statt. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen. Los geht es um 19:30 Uhr.

Freier Eintritt im „Young Dance Club“ im Event-Haus

Plan-events und die Stadt St. Ingbert laden am Freitag, 10. Februar, zur Jugenddisco „Young Dance Club“ ins Eventhaus auf der Alten Schmelz ein. Eingeladen sind Jugendliche ab 14 Jahren. Für die passende Musik sorgt ein DJ, der die Besucher mit brandaktuellen Hits und beliebten Dance Classics unterhalten wird.

Allgemein

Die Vampire laden zum Tanz: Musicalfahrt für Schülerinnen und Schüler

ab 12 Jahren nach Stuttgart: Es gibt noch Restplätze! Die Jugendpflege der Stadt St. Ingbert bietet in den Fastnachtsferien am Dienstag,  28. Februar, eine Fahrt für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren (auch Berufsschüler/-innen) nach Stuttgart zum Musical „Tanz der Vampire“ an. Das Musical „Tanz der Vampire“ haben seit seiner Uraufführung am 4. Oktober 1997

[weiterlesen …]

Programm der Kinowerkstatt vom 24. – 27. Februar 2017

„Whiplash“ (Fr. 24. Februar, 20 Uhr; Sa. 25. Feb. 20 Uhr; So. 26. Feb. 18 Uhr; Mo. 27. Feb. 20 Uhr) „Eat that question – Frank Zappa“ (Sa. 25. Feb. 18 Uhr; So. 26. Feb. 20 Uhr) „On connaît la chanson“ (Mo. 27. Feb. 18 Uhr)

Unter Drogen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte

Am 21. Februar gegen 16:40 Uhr wurde in der Poststraße von Polizeibeamten eine männliche Person (26 Jahre) einer Personenkontrolle unterzogen. Zuvor wurde die Person dabei beobachtet, wie er die Schlachthofstraße, mit zwei Bierflaschen in der Hand und ins Gesicht gezogener Kapuze sowie ohne auf den fließenden Verkehr zu achten und trotz Grünlicht für PKW, überquerte.

[weiterlesen …]

VHS-Vortrag: Kraftvoll durch die Wechseljahre

Am Montag, 20. Februar, findet ab 19.30 Uhr im Kulturhaus der Vortrag „Kraftvoll durch die Wechseljahre“ unter der Leitung von Maria Aldinger statt. Kaum eine Frau freut sich auf das Ende ihrer fruchtbaren Zeiten, doch oftmals bereitet die Umstellung im Körper unnötig viele Beschwerden: bleierne Müdigkeit wechselt ab mit penetranten Hitzewallungen, nach dem Weinkrampf ist

[weiterlesen …]

Ortsverwaltungsstelle Hassel am Freitag geschlossen

Die Ortsverwaltungsstelle Hassel bleibt am Freitag, 17. Februar, aus organisatorischen Gründen geschlossen.

Kreiskrankenhaus St. Ingbert hat seine radiologische Abteilung umfassend modernisiert

Im Jahr 2016 wurde die radiologische Abteilung im Kreiskrankenhaus St. Ingbert umfassend modernisiert und eine neue digitale Röntgenanlage in Betrieb genommen. Die letzten Montagetätigkeiten und Geräteinbetriebnahmen haben im Januar 2017 ihren Abschluss gefunden. Thorsten Eich, Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus St. Ingbert GmbH, erläutert die Bedeutung der medizintechnischen Anlage für den Klinikstandort: „Das digitale Röntgen entspricht dem

[weiterlesen …]

Programm der Kinowerkstatt vom 17. – 20. Februar 2017

„Paula“ (Freitag, 17. Februar, 18 Uhr; Samstag, 18. Februar, 18 Uhr; Sonntag, 19. Februar, 20 Uhr) „Eat That Question – Frank Zappa“ (Freitag, 17. Februar, 20:15 Uhr; Samstag, 18. Februar, 20:15 Uhr; Montag, 20. Februar, 20 Uhr) „Mustang“ (Montag, 20. Februar, 18 Uhr)

Vollsperrung der Straße „Zur Audell“

Die Straße „Zur Audell“ in Höhe des Anwesens 20 muss wegen eines Kanalhausanschlusses in der Zeit von Donnerstag, 16. Februar, bis voraussichtlich Mittwoch, 22. Februar, voll gesperrt werden. Der Gehweg ist ebenfalls von der Sperrung betroffen. Die Umleitung erfolgt über die Reinhold-Becker-Straße, Oststraße und die Blieskasteler Straße.

Wanderclub Edelweiß Rohrbach: Mitgliederversammlung

Am Samstag, den 11.03.2017 findet um 19 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung des Wanderclub Edelweiß in der Edelweißhütte statt. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Die Tagesordnung ist auf unserer Hompage, oder in den Info-Kästen einzusehen.

Verkehrsbehinderungen in der Ensheimer Straße

Ab Montag, 13. Februar, bis voraussichtlich Freitag, 28. April, wird in der Ensheimer Straße von Anwesen 4 bis Anwesen 20 Niederspannungskabel verlegt. Aus diesem Grund wird der Bürgersteig in diesem Bereich voll und die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Mit gelegentlichen Behinderungen muss gerechnet werden.

Programm der Kinowerkstatt vom 10.- 13. Februar 2017

„Lola“ (Fr. 10. Feb. 19 Uhr) „Paula“ (Sa. 11. Feb. 20 Uhr; So. 12. Feb. 16+20 Uhr; Mo. 13. Feb. 18 Uhr) „Jules et Jim“ (So. 12. Feb. 11 Uhr) „Des Journées entières dans les arbres“ (Mo. 13. Feb. 20:15 Uhr)

Einzel- und Ensembleunterricht für Saxophon bei der Musikschule St. Ingbert

Die Musikschule bietet Saxophonunterricht als Einzel-, Gruppen- und Ensembleunterricht an. Das Angebot für Sopran-, Alt-, Tenor- oder Baritonsaxophon richtet sich an Anfänger/innen und Fortgeschrittene. Nach Terminabsprache mit dem Dozenten kann der Unterricht beginnen. Zum Kennenlernen können die Instrumente gemietet werden.