Hornquintett auf Erfolgskurs

Einen großen Erfolg konnte Sebastian Meister, Schüler von Eva und Nikolaus Burgard an der Musikschule St. Ingbert, mit dem Hornquintett beim Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” in Braunschweig feiern.
Nach einer erfolgreichen Teilnahme beim diesjährigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Mainz und einem Sonderpreis für Kammermusik auf Landesebene erspielten sich fünf junge saarländische Musiker mit ihrem Hornensemble einen 3. Preis beim Bundeswettbewerb in Braunschweig.

(Foto: Eva Burgard)
(Foto: Eva Burgard)

Mit Werken u.a. von James, Wiggins und Monteverdi konnten Amélie Leibrock (Saarbrücken), Ursula Weber (Saarbrücken), Annika Serwe (Braunshausen), Lena Ewerling (Braunshausen) und Sebastian Meister (St. Ingbert) souverän die Jury in Braunschweig von Ihrem Können überzeugen.
„Manchmal darf man einfach mal nur stolz sein“, so die Gratulationswünsche der beiden Hornlehrer Eva und Nikolaus Burgard aus St. Ingbert zu dem Erfolg des Quintetts beim Bundeswettbewerb.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here