Pressemitteilung SPD: Kein Fortschritt bei Fahrradwegen in St. Ingbert

19. Juni 2017 | Von | Kategorie: SPD

Seit vielen Jahren wird darüber diskutiert, die Bedingungen für den Radverkehr in St. Ingbert zu verbessern. Getan hat sich fast Nichts. Dabei liegen ausgearbeitete Radverkehrskonzepte seit Jahren auf den Tischen (oder in den Schränken) der Stadtverwaltung. Es gab auch immer wieder Versuche vom Allgemeinen Deutschen FahrradClub (ADFC) und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD), die Stadt zu bewegen, im Interesse von Radfahrern und Fußgängern tätig zu werden.
Bei den städtischen Planungen wird bisher fast ausschließlich der Autoverkehr berücksichtigt. Nicht zuletzt wegen dieser schlechten Infrastruktur ist der Anteil des Fahrrads am Individualverkehr in St. Ingbert und im Saarland insgesamt so gering. Gerade St. Ingbert als Biosphärenstadt wäre hier in besonderer Weise gefordert, den umweltschonenden Verkehr zu fördern.
Die SPD Stadtratsfraktion St. Ingbert unternimmt nun erneut einen Versuch, dieses Thema voranzutreiben. Sie fordert, im Zuge der laufenden Haushaltsberatungen 2017/2018 ausreichende Mittel bereitzustellen, damit die Stadt endlich substantielle Verbesserungen für den sanften Verkehr in Angriff nehmen kann.

Ähnliche Artikel:

Pressemitteilung SPD: Weisgerber auf dem Abstellgleis!
Pressemitteilung SPD: kein Gezänk mehr in St. Ingbert
Pressemitteilung SPD: Vorschlag zur Vergabe des Heinrich-Henrion-Preises
Pressemitteilung: SPD-Bürgersprechstunde mit Mathilde Thiel

Bildquellen

  • spd: SPD
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar