Aus dem Polizeibericht: Raub zum Nachteil einer 17-jährigen Frau

210

Tatzeit: 04.12.2013 – 18.50 Uhr

Tatort: Passage des ehemaligen SinnLeffers

zwischen Kaiserstraße und Spitalstraße, 66386 St. Ingbert

Sachverhalt:

Eine 17 Jahre junge Frau wurde zur o.g. Tatzeit beim Passieren der Passage des ehemaligen SinnLeffers, von wo man von der Kaiserstraße in die Spitalstraße gelangt, von vier Personen ausgeraubt. Bei den Tätern handelte es sich um drei jugendliche Männer und eine jugendliche Frau. Sie sollen mindestens 1,70 Meter groß gewesen sein. Zwei der männlichen Personen sollen von kräftiger Statur gewesen sein. Die drei jugendlichen Männer trugen alle Cappies mit bunten Aufklebern. Einer trug dunkle Schnürstiefel.

Der Geschädigten wurde die Handtasche entrissen und Bargeld entwendet. Hierbei wurde sie verletzt.

Im Anschluss sollen die Täter mit dem Bus nach Hassel gefahren sein.

 

Sachdienliche Hinweise bitte an die PI St. Ingbert oder Kriminaldienst Sulzbach.