Jahreshauptversammlung des Kreischorverbands St. Ingbert

Großes Wunschkonzert im Oktober

Fast alle im Kreischorverband St. Ingbert organisierten Chöre waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt, so dass der Vorsitzende Werner Zeitz zahlreiche Vorsitzende, Chorleiter und Vertreter der Vereine begrüßen konnte. Die Eröffnung der Veranstaltung und die musikalische Umrahmung der Totenehrung übernahm der gastgebende MGV Liederkranz Niederwürzbach unter der Leitung von Kreischorleiter Everard Sigal. Der Chorleiter des MGV Liederkranz konnte krankheitsbedingt nicht anwesend sein.
Werner Zeitz berichtet über die Aktivitäten des Kreisverbands im letzten Jahr, wobei er besonders die gesangliche Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Vordergrund stellte. Im Projekt „Die Carusos“, einer Initiative des Deutschen Chorverbandes zur Stärkung des gemeinsamen, täglichen Singens in Kindergärten und Kindertagestätten in kindgerechter Tonhöhe, zählt der Kreischorverband zu den aktivsten Kreisverbänden Deutschlands. Mit Christa Gillmann als ausgebildete Caruso-Fachberaterin und Werner Zeitz als Caruso-Botschafter verfügt der Kreisverband über zwei ausgebildete Fachleute. Ein weiters Projekt, bei dem kindliches Singen mit reifem Chorgesang vereint wurde war „Singen schlägt Brücken zwischen den Generationen“. Gefördert wurde das Projekt von TRAFO Modelle für Kultur im Wandel, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, in Kooperation mit Saarpfalz Kultur e.V. und Kultur+ im Saarpfalzkreis. Es fand seinen Abschluss mit einem großen Konzert in der Herz Jesu Kirche in Hassel am 09. Dezember vergangenen Jahres unter Mitwirkung von Kindern der Kita Herz Jesu Hassel, der Kita Sonnenblume Hassel der Dependance Hassel der Pestalozzischule Rohrbach und dem Chor der Brauerei Becker St. Ingbert.
Kreischorleiter Everard Sigal stellte in seinem Bericht die zahlreichen Angebote und Aktivitäten des Kreisverbands in den Vordergrund. Er rief die Anwesenden zu aktiver Mitarbeit auf, das wertvolle Kulturgut Chorgesang und die über hundertfünfzigjährige Tradition des Kreischorverbands St. Ingbert zu erhalten.
Everard Sigal ist auch Schatzmeister des Kreischorverbands. In dieser Funktion konnte er berichten, dass der Kreisverband auf finanziell guten Füßen steht. Werner Zeitz ergänzte die Ausführungen des Schatzmeisters dahingehend, dass die Aktivitäten ohne Sponsoring durch die Kreissparkasse, sowie Saarland Sporttoto und ohne Förderung bzw. Unterstützung durch den Saarpfalzkreis und die Stadt St. Ingbert nichtmöglich wären.
Der Kreischorverband St. Ingbert hat natürlich schon Pläne für die Zukunft. So wird am 15. Juni 2019 der „Tag des Liedes“ in der Fußgängerzone St.Ingbert stattfinden. Am 27. Oktober 2019 findet in der Stadthalle St. Ingbert das Wunschkonzert des Kreischorverbands St. Ingbert statt. Insgesamt sechs Chöre, der Chor 98 der Chorgemeinschaft Ommersheim unter der Leitung von Friedel Hary, der Chor der Brauerei Becker unter der Leitung von Everard Sigal, der Frauenchor Pro Musica unter der Leitung von Barbara Ikas, der Frauenchor St. Ingbert unter der Leitung von Natalya Chepelyuk, der MGV Frohsinn unter der Leitung von Markus Schaubel und der MGV Josefstal unter der Leitung von Friedel Hary, werden daran teilnehmen. Jeder dieser Chöre hat zehn Lieder aus seinem Repertoire eingereicht. Auf einem Wahlzettel können im Vorfeld fünf Lieder von jedem Chor ausgewählt werden. Die Wahlzettel des Kreischorverbands werden schon seit Anfang des Jahres bei ausgesuchten Veranstaltungen verteilt. Auf der Internetseite des Kreischorverbands sowie bei den teilnehmenden Chören sind ebenfalls Wahlzettel erhältlich. Beim Kreischorverband und an der Info-Theke im Rathaus in St. Ingbert können die Wahlzettel abgegeben werden. Letzter Abgabetermin wird am Tag des Liedes, am 15. Juni 2019, sein.