Kreiskrankenhaus St. Ingbert informiert

Wichtige Information zur Intensivierung unserer Hygienemaßnahmen – „Besuchs-Stopp“ zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter.

Aufgrund der weiteren Ausbreitung des Coronavirus und der in diesem Zusammenhang auf bundes- und landespolitischer Ebene getroffenen Schutzmaßnahmen, haben wir unsere aktuelle Besucherregelung überprüft und einer Neubewertung unterzogen.

Zur weiteren Intensivierung des Schutzes unserer Patienten und Mitarbeiter sind Patientenbesuche im Kreiskrankenhaus und in der Geriatrischen Rehaklinik ab Samstag, 14.03.2020, nur noch in begründeten Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt möglich. Zudem ist diese Schutzmaßnahme ein Beitrag zur Schonung der Materialreserven unserer Klinik.

Unsere Patientinnen und Patienten haben, einhergehend mit der neuen Besucherregelung, die Möglichkeit, kostenfrei Telefonate vom Krankenbett aus ins deutsche Festnetz und ins deutsche Mobilfunknetz zu führen. Die Freischaltung des Patiententelefons erfolgt auf Anfrage über unsere Rezeption.

Wir bitten alle Besucher, Patienten und ihre Angehörigen um Verständnis für die getroffenen Schutzmaßnahmen, wenngleich uns bewusst ist, dass ein Telefonat nicht das persönliche Gespräch am Krankenbett ersetzen kann.