Onlineseminar “Mobbing und Datenschutz im Homeoffice”

105

Die Stabsstelle Wirtschaft und das I.P.U. (Institut praxisorientierter Unternehmer) laden am Donnerstag, 27. Mai 2021 von 18 – ca. 20 Uhr, zu dem Onlineseminar “Mobbing und Datenschutz im Homeoffice” ein. Es referieren Ina Schöne und Markus Klimesch.

Referent Markus Klimesch zeigt, wie Sie Ihre Mitarbeiter auf die Digitalisierung vorbereiten und mitnehmen können. Sie werden regionale und teilweise kostenfreie Tools kennenlernen, die Ihnen bei der Freisetzung möglicher Potentiale helfen werden. Für neue Unternehmensziele werden auch neue Talente benötigt. Wie Sie diese trotz Fachkräftemangel magisch anziehen, wird er Ihnen anhand seiner Erfolgsmethode DER TALENTE-MAGNET® zeigen.

Markus Klimesch ist Experte für Recruiting von Talenten und implementiert bei seinen Kunden seit Jahren Prozesse zur nachhaltigen Mitarbeiterbindung.

Referentin Ina Schöne ist Datenschutzbeauftragte und betreut Unternehmen und Institutionen bei der Implementierung und Einhaltung von Datenschutzrichtlinien.
In Ihrem Vortrag geht Ina Schöne auf ein sehr heikles Thema ein, dem Mobbing im Home-Office. Corona und Co. sorgen für Verluste an Distanz und die Kommunikation geht außergewöhnliche Wege. Wie man dagegen vorgeht und sich schützen kann, erklärt sie anhand von realen Beispielen.

Beide Experten sprechen jeweils 40 Minuten über ihr spannendes Thema und diskutieren im Anschluss mit den Teilnehmern im Zoom-Chat. Den Veranstaltern und den Dozenten ist es wichtig, einen qualitativ hochwertigen Content zu bieten, damit jeder Teilnehmer speziell für sein Unternehmen davon profitieren kann.

Anmeldungen werden gerne bis 26. Mai telefonisch unter 06894/13 732 oder per Mail an wirtschaftsfoerderung@st-ingbert.de entgegengenommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.