St. Ingberter Musikschule erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Drei Schüler der Musikschule St. Ingbert haben erfolgreich am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen. Sebastian Meister, Schüler von Eva Burgard, erspielte mit einem Hornquintett unter der Leitung von Eva und Nikolaus Burgard beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ mit 24 von 25 Punkten einen hervorragenden 1. Platz  mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

(Foto: Musikschule)
(Foto: Hermann Müller)

Foto: v.l.n.r.: Anabel Röhrig, Björn Gard, Annabelle Vinçon

Annabelle Vinçon, Schülerin von Friederike Tosolini, und Björn Gard, Schüler von Hermann Müller, erhielten im Trio mit Anabel Röhrig, Musikschule St. Wendel, 23 Punkte und belegten somit den 1. Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Die Musikschule St. Ingbert gratuliert den jungen Künstlern ganz herzlich und wünscht weiter gutes Gelingen.