SV Rohrbach erarbeitete frühzeitig ein Hygienekonzept

134

Der SV Rohrbach hat sich auf die neue Runde gut vorbereitet, das Fußballspielen könnte in Rohrbach sofort beginnen. Das Hygienekonzept für den Trainings- und Spielbetrieb im Amateurfußball, allgemeine Hinweise wurden vorgegeben vom DFB, Saarländischen Fußballverband und dem Ordnungsamt St. Ingbert, hat der Sportverein Rohrbach in den letzten Wochen ein eigenes Konzept umgesetzt und vorgelegt.
Das Konzept wurde vom Fußballverband und dem Ordnungsamt St. Ingbert genehmigt.
Jörg Wagner, Hygienebeauftragter ( Corona ) des Vereins hat mit seinem Team ( SV-Mitgliedern ) schon vor etlichen Wochen das Konzept erarbeitet und umgesetzt. Jörg Wagner schulte sein Team unter dem Motto; ” Hygienevorschrift bei den Fußballvereinen im saarländischen Fußball “. Nach der Theorie kam die Praxis.

Foto: Reinhard Gehring
Auf dem von links nach rechts;
Hygienebeauftragter des SV Rohrbach Jörg Wagner mit Elena Wunn und Werner Soika bei der Besprechung wegen der Datenerfassung vor jedem Fußballspiel.

In mehreren Arbeitseinsätzen wurden im Eingangs- und Kassenbereich und
rund um den Sportplatz Absperrungen vorgenommen. Im Tribünenbereich, den Zugängen zu den Umkleidekabinen, im Gaststättenbereich sowie allen Ein- und Ausgängen Markierungen vorgenommen. Beschilderungen wurden in allen vorgenannten Bereichen sichtbar angebracht. Informationen über Hygienevorschriften wurden im Eingangsbereich auf einer großen Tafel für alle Besucher angebracht.
Wenn jetzt Besucher eines Fußballspiels auf den Rohrbacher Sportplatz kommen und den Markierungen folgen sowie sich an die Hygienevorschriften und die Abstandsregelungen halten, wird es keine Probleme wegen den neuen Vorschriften bei einem Fußballspiel geben.

Foto: Reinhard Gehring
Auf dem Foto ist der Hygienebeauftragter des SV Rohrbach bei der Erläuterung der Hygienevorschriften des DFB, SFV und der Regierung die sichtbar auf einer Info-Tafel im Eingangsbereich des Sportplatzes „ In den Königswiesen „ angebracht sind.

Eines sollte aber jeder Besucher eines Fußballspieles wissen, egal ob bei Heim- oder Auswärtsspielen, die Vorkehrungen vor jedem Spiel kosten jetzt immer mehr Zeit.
Wegen dem Coronavirus ist eine Zuschauerregistrierung zwecks Nachverfolgung im Krankheitsfall erforderlich. Kommt also der Zuschauer etwa eine halbe Stunde vor Spielbeginn, entstehen bei der Datenerfassung weniger Staus.
Der Verein hofft, dass viele Zuschauer trotz den neuen Hygienevorschriften zum Sportverein Rohrbach zu den Fußballspielen – In den Königswiesen – in der neuen Fußball-Saison kommen.

(Pressemitteilung Reinhard Gehring)