Die “Becker Buwe” feierten Geburtstag

Die Rohrbacher Becker Buwe freuten sich, zahlreiche Gäste zur 2. Geburtstagsfeier des Becker Stubbi`s begrüßen zu dürfen. Es waren drei Chöre zu Gast, die gemeinsam mit einem Bläserensemble auftraten, um den 2. Geburtstag des kleinen Wonnenkindes gebührend zu feiern.

Warum wurde dieses Ereignis gefeiert?

Die Rohrbacher Becker Buwe sind ca. 25 positiv verrückte Biertrinker, die sich seit 5 Jahren für den Erhalt und Brauchtumspflege des Becker Bieres einsetzen und der Tradition des Becker Bieres verpflichtet sind. Sie unterstützen Erich Bender vom Autohaus Bender beim Ausstellen des “A LI BE BI Busses” und haben sich für die Neuauflage des Becker Stubbi eingesetzt.
Gemäß ihrem Motto: Rohrbach ist unsere Heimat, Becker Bier ist unsere Muttermilch, der Stubbi unsere Leidenschaft, machen sie insbesondere beim Faschingsumzug, auch in diesem Jahr wieder, ein bissel Werbung für den kleinen goldigen Becker Stubbi.

Die Becker Buwe (Foto: Benjamin Noll)
Die Becker Buwe (Foto: Benjamin Noll)

Die Geburtsmaße des Becker Stubbi:

Name: Becker Bier Stubbi
Geburtsdatum: 16.01.2012
Gewicht: 600 gr
Größe: 17,4 cm
Augenfarbe: schwarz-gelb
Tattoo: schwarzer Turm auf dem Bauch

Das Becker Stubbi´s in einer fast maßstabsgetreuen Nachbildung (Foto: Benjamin Noll)
Das Becker Stubbi´s in einer fast maßstabsgetreuen Nachbildung (Foto: Benjamin Noll)

Sie bedanken sich recht herzlich bei ihrem Hauptsponsor Erich Bender von dem Renault Autohaus Bender. Er ist über seinen leider verstorbenen Schwiegervater Hermann Zürn eng mit dem Becker Bier verbunden und hat auch den “A Li Be Bi Bus” erworben. Als Anerkennung für seine Dienste um den kleinen Stubbi überreichten sie ihm den Becker Turm als Pin, welcher fast zu 100% aus Gold besteht, welcher extra von Antje Stoltz Design angefertigt wurde.
Des Weiteren galt der Dank auch dem Vertriebsdirektor der Karlsberg Brauerei Sven Schirmer, der es auf Wunsch und viel Drängen hin ermöglichte, dass Becker Bier Flaschen im 0,3 ltr Gebinde wieder eine Neuauflage erlebten. Er hat sie somit auch mit ein Paar Kisten davon unterstützt.

Als Ehrengast wurde der Apotheker Christoph Dahlem begrüßt. Er ist ebenfalls mit dem guten Tröpfchen eng verbunden und ein großer Gönner. Der Apotheker hatte monatelang anlässlich des neuen Stubbi Becker Bier Geschichten ausgestellt und auch eine große Stubbi Party gefeiert. Er erhielt ebenfalls den Pin für seine außerordentlichen Dienste.

Weiterer Dank galten dem Chorleiter Bernd Jarolimek und Günter Wobido sowie Stefan Abel und Markus Wiesmeier, die eine kleine Schar von Sängern privat motivieren konnten und für die musikalische Umrahmung der Geburtstagsfeier sorgten.

Unter anderem sangen sie das mit den Becker Buwe neu einstudierte Lied “Altes Fieber” von den Toten Hosen, welches sie extra für den Anlass umtexteten:

Wo sind diese Tage?
An denen wir glaubten-
wir hätten – nichts zu verlieren?

Wir machen alte Kisten auf,
holen uns´re Biergeschichten raus-
ein großer, staubiger Haufen Altpapier.

Wir hören Musik von früher,
schauen uns den Becker Tuuuurm an,
erinnern uns, was mal gewesen war.

Und immer wieder-
sind es die Becker Stubbi´s,
die sich anfühlen,
als würde die Zeit stillstehen.

Bier ist uns´re Heimat,
Becker´s uns´re Muttermilch,
treff euch an der Zapfsäule (Tote Hose in RB),
weiß, dass ich richtig bin.
In welchen Höhen und welchen Tiefen-
wir gemeinsam waren.
Drei Stubbi´s, dass wir immer noch hier sind!

Und immer wieder-
sind es die Becker Stubbi´s,
die sich anfühlen,
als würde die Zeit stillstehen.
Denn es geht nie vorüber-
dieses Becker Fieber,
das immer dann hochkommt,
wenn wir zusammen sind!

Wir stoßen an,
mit jedem Stubbi-
auf alle, die draufgegangen sind.
Und immer wieder,
sind es die Becker´s Stubbi´s,
die sich anfühlen,
als würde die Zeit stillstehen.
Denn es geht nie vorüber-
dieses Becker Fieber,
das immer dann hochkommt,
wenn wir zusammen sind!
Denn es geht nie vorüber-
dieses Becker Fieber,
das immer dann hochkommt,
wenn wir zusammen sind!
————-Prost————–

Warum das Lied von den Toten Hosen?

Die Toten Hosen hatten 1983 als unbekannte Punk-Gruppe eine ihrer ersten Live Auftritte an der Zapfsäule in Rohrbach. Campino trank damals Becker Bier in Liter Flaschen und somit passte dieses Lied bestens.

Für Speis´ und Trank war bestens gesorgt, wie es sich zu einem guten Becker Stubbi gehört, wurden leckere Würste gegrillt. Außerdem gab es einen selbstangesetzten Vierkanter-Schnaps vom Vorstand Heiko. Dessen Onkel überraschte noch mit einem Solo-Auftritt mit dem Lied “a Gläsje Becker”, ein Feuerwerk rundete den Abend ab.

Einleiten der Grill Saison bei den Becker Buwe (Foto: Benjamin Noll)
Einleiten der Grill Saison bei den Becker Buwe (Foto: Benjamin Noll)

Für jeden Besucher gab es am Schluss noch ihren neuen Aufkleber: “lachender Becker Turm mit Stubbi Flasche in der Hand” und so wurden wir verabschiedet mit dem Trinkspruch von Markus Wiesmeier:
Lieber Gott wir danken dir, für das gute Becker Bier und den kleinen Stubbi hier! (Text: Miriam Flieger)

2 Kommentare

  1. Hallo ,Ihr Buwe

    Ich bin Becker-Bier Sammler

    Wir haben das Gasthaus “Zum hohen Fürst ”
    Rittenhoferstr.7
    66346 Püttlingen/Köllerbach

    Das Gasthaus besteht seit 1898 in Familienbesitz

    Im Ausschank Beckers Pils und Karlsberg Ur-Pils
    Die Werbung,Leuchtreklame,Zapfanlage usw ist noch Becker-Bier
    Ich würde mich über eine Veranstaltung zusammen mit der Gambrinusbruderschaft Saar freuen.
    (Ich bin Gambrinusbruder)
    Tel. 01726811626
    Raber Josef

  2. Hallo ihr buwe. Mein bruder feiert 60. Geburtstag und ich suche verzweifelt eine Buffet-Reklame oder Leuchtreklame von becker bier. Wir sind dengmerter, wohnhaft hinter der brauereimauer. Könntet ihr mir helfen???
    Liebe Grüße

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here